Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Hinweis: Die Beiträge der Referenten werden in einer der nächsten Ausgaben der Zeitschrift „Der Gemeindehaushalt“ veröffentlicht werden.

Symposium Kommunalfinanzen 2014

Am 18. Juli 2014 fand in den Räumen des European Legal Studies Institute (ELSI), Süsterstr. 28, 49074 Osnabrück (Raum 44/E03) ein wissenschaftliches Symposium statt.

 

Symposium „Kommunale Finanzen ab 2020 – in guter Verfassung?“

Osnabrück, 18. Juli 2014, 14-18 Uhr, ELSI, 44/E03, Süsterstr. 28, 49074 Osnabrück

 

Thema 1: Kommunale Finanzkrise – hausgemacht oder fremdverschuldet?

Lars Martin Klieve (Beigeordneter und Kämmerer der Stadt Essen),

Dr. Michael Thöne (Finanzwissenschaftliches Forschungsinstitut an der Universität zu Köln)

 

Thema 2: Das Konnexitätsprinzip – Nutzen und Probleme

Prof. Dr. Janbernd Oebbecke (Universität Münster)

 

– Pause –

 

Thema 3: Kommunale Finanzkraft ab 2020 – Bleiben die Länder leistungsfähig?

Prof. Dr. Joachim Suerbaum (Universität Würzburg)

 

Thema 4: Kommunale Schulden – Solidaritätsumlage als letzter Ausweg?

Prof. Dr. Thorsten Ingo Schmidt (Universität Potsdam)

 

Gemeinsame Podiumsdiskussion

 

Moderation:

Dr. René Geißler (Bertelsmann Stiftung, Gütersloh)

Prof. Dr. Bernd J. Hartmann, LL.M. (Institut für Kommunalrecht und Verwaltungswissenschaften, Universität Osnabrück)

Prof. Dr. Henning Tappe (Institut für Finanz- und Steuerrecht, Universität Osnabrück)

 

Mit freundlicher Unterstützung der Bertelsmann Stiftung.